Dr. Julia Ahamer, Feldenkrais®-Lehrerin, 1220 Wien, Ullreichgasse 13/4/2, Tel: 0664 7367 8202, mail: julia.ahamer@gmail.com
Portraitfoto von Julia Ahamer

Julia Rebekka Elisabeth Ahamer
Lebenslauf

Humanistisches Gymnasium
Studium der Biologie und Afrikanistik/Sprachwissenschaft
Feldforschungen in Westafrika (seit 1997)
Dissertation über Frauendarstellungen in der Hausa-Populärliteratur in Nord-Nigeria (2007)
Lektorin an der Universität Wien (2000-2011)
Mitarbeiterin der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (2001-2012)
Feldenkrais®-Ausbildung: Feldenkrais® International Training Programm Vienna V, (Director: Jeremy Krauss) 2008-2012
Mitglied des Feldenkrais® Verbands Österreich (FVÖ) seit 2010
Movement-Studies Seminare bei Amos Hetz 2010 – 2015
Seit 2010 Teilnahme an Feldenkrais®-Tutorien für Trainees und Practitioner bei:
Christoph Habegger, Michael Priesner und Ulli Jaksch
Seit 2012 kontinuierliche Fortbildungen/Advanced Trainings in der Feldenkrais®-Methode in Deutschland und Österreich bei:
Jeremy Krauss, Angelika Feldmann, Günther Bisges, Petra Koch, Donna Ray, Larry Goldfarb, Eytan Mandel, Yona Postel, Christoph Habegger
Seit 2010/2012 kontinuierliche Unterrichtstätigkeit in ATM/FI
Vom FVÖ zertifizierte Feldenkrais®-Lehrerin 2012-2014, 2014-2016 und 2016-2018

Erfahrung...

...habe ich mit Lernen und Unterrichten und der Komplexität der Vermittlung von Konzepten und Kompetenzen in verschiedenen Sprachen und internationalen Umgebungen (Universität, Feldforschung).
Aus persönlicher Erfahrung mit jahrelanger Bildschirmtätigkeit (Videoarchivierung) und Sportverletzungen kenne ich die Schwierigkeit, nachhaltige Verbesserungen und Schmerzfreiheit in Bewegung und Haltung zu erreichen.
Feldenkrais® bedeutet für mich direkte Kommunikation mit dem Nervensystem. Ich sehe darin eine wohlstrukturierte und ausgefeilte Methode zu lernen, sich selbst weiterzuentwickeln, auf eigenen Füßen zu stehen, zu gehen, zu tanzen und sich damit selbst zu helfen.

Sonstiges

Ich lerne gerne – am liebsten Sprachen und Tanzen, mag Krimis und Katzen, schreibe hie und da Kurzgeschichten und Gedichte.
Gemeinsam mit FreundInnen, Studierenden der Afrikanistik und meinem Mann habe ich 2002 einen Verein zur Förderung der Afrikawissenschaften gegründet: top.edu. Seither organisieren wir Schulprojekte, Workshops, Performances und VHS-Vorträge, um fundierte Informationen über Afrika unter die Leute zu bringen.
Von 2007-2015 veranstaltete top.edu regelmäßig Benefiz-Konzerte zugunsten der Waisenhilfsorganisation ASO Marayu/Esperance in Zinder, Niger, bis diese als erste nigrische Waisenhilfsorganisation vom Staat Niger Unterstützung erhielt.

Kontakt

Mag.Dr. Julia Ahamer
Ullreichgasse 13/4/2
1220 Wien
Tel: 0043 664 7367 8202
julia.ahamer(a)gmail.com

Zur Indexseite

April 02, 2017